PC068 Psychotherapie und Religiosität

Im 68. PsychCast quasseln wir über Religiosität und Psychotherapie – wie immer – ohne Experten genau dafür zu sein. Wir machen uns Gedanken, inwiefern Religion eine Ressource sein kann und die Resilienz steigert und in wieweit sie die “kollektive Zwangsneurose” ist, für die Freud sie hielt. (Übrigens, ja es heisst natürlich “Religiosität” und nicht “Religiösität”, die live-on-tape-Situation war mal wieder verantwortlich…) Viel Spaß beim Zuhören und Kommentieren!

Einige ausgewählte Studien / Artikel:

Metastudie: Religion fördert psychische Gesundheit

Religion, Spirituality, and Health: The Research and Clinical Implications

Religiosität und Psychiatrie von Dr. Raphael Bonelli

PC067 Kurzer Dank und Gruß

Liebe Hörerinnen, liebe Hörer,

trotz Männergrippe senden wir Euch in dieser Folge ein paar Worte und freuen uns auf die nächste Ausgabe, in der wir bestimmt wieder fit sind.

Danke für all die interessante Post! Save the Date am 30.11.2018 abends in Berlin zur PsychCast LIVE-Aufzeichnung, zu der Ihr herzlich eingeladen seid.

Viele Grüße vom PsychCast

Gerd Postel auf Viertausendherz

Täuschung und Psychiatrie  Gert Postel  Viertausendhertz | Das Podcastlabel 2018 05 04 08 02 50

Der Podcast „Elementarfragen“ von Viertausendherz ist immer gut; gut recherchiert, gute Technik, guter Journalismus. In der aktuellen Episode geht es um ein psychiatrisches Thema: Gerd Postel wird interviewt. Für die jüngeren unter uns: Gerd Postel ist ein verurteilter Straftäter, der das Vertrauen vieler Patienten und Mitarbeiter in psychiatrischen Kliniken mißbraucht hat, indem er sich, ohne Arzt zu sein, als Arzt in mehreren psychiatrischen Kliniken betätigt hat. Ein Hochstapler und Dokumentenfälscher.

Er hat aber Eingang in die psychiatrische Popkultur gefunden, weil er auf intelligente Art beschreibt, wie es ihm möglich war, sich in der Psychiatrie ohne fundierte medizinische Kenntnisse durchzuwurschteln. Und natürlich kann man gerade in der Psychiatrie vieles auch ohne ein Medizinstudium lernen, so dass es in weiten Bereichen gar nicht auffällt, wenn man nicht studiert hat. Gut ist das darum nicht.

Ich finde ja, dass die Auseinandersetzung mit dem Fall Postel lehrreiche Elemente enthält. Ein recht aufschlussreiches Interview findet ihr also hier: http://viertausendhertz.de/ef16/ 

PC066 Suizidalität

In der 66. Ausgabe des PsychCast sprechen wir über Suizidalität und versuchen dabei, Behandlern wie Ärztinnen und Ärzten, Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Krankenpflege und vielen anderen mehr nützlich zu sein.

Im Rahmen eines Podcasts kann leider Betroffenen nicht geholfen werden – sehr wohl aber durch persönliche, individuelle Hilfe. Bist Du betroffen von Depression und Lebensüberdruss oder einer Krise? Unter der kostenfreien Rufnummer 0800 / 111 0 111 oder 0800 / 111 0 222 bekommst Du schnell und anonym professionelle Hilfe. Ebenso ist eine anonyme Chatberatung oder eine Mailberatung sowie auch eine Vor-Ort-Beratung möglich.

 

PC065 Glück und seine Bausteine

Im 65. PsychCast sprechen wir über das Glück und wie man es erreichen kann. Dabei hat die Glücksforschung einige Bausteine identifiziert, die zum Glück beitragen und deren Abwesenheit wesentlich zum Unglück beitragen können. Zumindest in diesem Fall sind diese Elemente auch für Psychotherapien relevant.
Einen großen Dank an den PsychCast-FREUDESKREIS für die Unterstützung. Geben macht glücklich und danken auch – so haben wir alle was davon.

Literatur:
ZUM GLÜCK: radioeins Buch
Viktor Frankl (Wikipedia)
Viktor Frankl: Der Mensch vor der Frage nach dem Sinn

SAVE THE DATE für das HÖRERTREFFEN: 30.11.2018 abends in Berlin.

Verweilen, Entschleunigen: Frohe Ostern!

Kurzmitteilung

Liebe PsychCast-Hörer, Wir möchten Euch ganz frohe und entspannte Ostern wünschen, da der Osterhase uns eine kleine Osterpause verordnet  hat,  kann man sagen…

Wir danken Euch für Eure Zuschriften, Kommentare und Themenvorschläge, die wir gerne nach und nach aufgreifen.  Direkt nach Ostern wird es zum großen Thema GLÜCK weitergehen.

Bei dieser Gelegenheit denkt bitte dran: verweilen, entschleunigen und sich Zeit füreinander nehmen hilft dabei, seelisch im Gleichgewicht zu bleiben oder ins Gleichgewicht zu kommen. In diesem Sinne ruhige Ostertage und

liebe Grüße von Alex und Jan

PC064 Kann denn Krankheit ein Gewinn sein? Über Krankheitsgewinn.

Im 64. geht es um den primären, sekundären, tertiären und quartären Krankheitsgewinn, Sigmund Freuds Fallbeispiel, die anerkannten Rollenbilder des Kranken und des Arztes, Regression, schulterklopfende Hausärzte, Schmerzstörungen, das Hamburger Modell, dysfunktionale Familienadaptation und vieles mehr.

SAVE THE DATE: 30.11.2018 abends in Berlin zum PsychCast-Hörertreffen!

zitierter Artikel zur Grippe
Spektrum: Grippe verändert Gehirn langfristig

PC063 Körper und Psyche im medizinischen Alltag oder: „Sex, drugs and crime“

Im 63. Psychcast sprechen wir über die besonderen Herausforderungen der Psychosomatik, namentlich über die Grenzziehung zwischen somatischer Diagnostik und Psychotherapie. Wir haben unsere TOP 10 der interessantesten Fragen hierzu besprochen…

Save the date: PsychCast Hörertreffen 30.11.2018; 19:00