PC022 Psychoanalyse und andere Mißverständnisse

Heute wagen wir uns mit Euch und Ihnen an ein kompliziertes und sagenumwobenes Thema: die Behandlungstechniken der analytischen Psychotherapie. Zum Glück haben die aus England stammenden Psychoanalytiker Matthew Blagys und Mark Hilsenroth sich bereits ausführlich damit beschäftigt und aus diversen Studien die sieben wichtigsten Techniken herausgearbeitet:

Guter Artikel “Die 7 Techniken der Psychoanalyse” aus der WELT

Die Originalstudie zu dem Thema

Hier ist noch der Link zur Diskussion über die Aussprache der Wörter “psychotisch” und “neurotisch” von unserer lieben Hörerin Netty. Hier noch das Buch “Psychopharmakotherapie griffbereit” von Jan und “Berufseinstieg Arzt” von Alexander.

Viel Spaß!

PC021 Sport

In Folge 21 besprechen die beiden Sport-Enthusiasten Mythen und Wahrheiten, die sich rund um die psychologischen Effekte des Sports drehen. Macht Sport zufrieden, ausgeglichen und glücklich? Hilft es gegen Schlafstörungen und Depressionen?

Tritt ein ins PsychCast-Fitness-Studio und mach mit!

PC020 Podcasting darf alles: zum Thema Sexualpräferenz und sexuelle Präferenzstörungen

Auch im PsychCast Nr. 20 sprechen wir mal exakt und mal verschwommen über Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie. Wie immer spitzen wir zu, verdichten Fachwissen und schnacken dann wieder ein wenig off topic. Wie gehabt bieten wir keine Fortbildung, aber die Fortsetzung eines endlosen Dialoges über das, was uns neugierig macht. Denn: Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei (Art. 5 Absatz III GG).

Hier die wichtigsten Links zur Sendung: Unsere Twitter-UmfrageProf. Klaus Beier über Pädophilie, Projekt “kein Täter werden”, Studie: Ejaculate More, Have Less Prostate Cancer Risk, Viertausendhertz Podcasts

PC019 ACT mit Sandro Teuber

Im neunzehnten PsychCast widmen wir uns der Psychotherapietechnik ACT. ACT steht für Aceptance and Commitment Therapie. Sandro Teuber, Psychologischer Psychotherapeut und leidenschaftlicher ACT-Therapeut erklärt uns, aus welchen Komponenten ACT sich zusammensetzt, wie es funktioniert und wie man es anwendet. Sehr viele praktische und inspirierende Ideen findet ihr auf seinem Blog www.actblog.de, der auch einen ausgezeichneten Startpunkt zur Erkundung des ACT-Universums darstellt.

PC018 Fettlogik überwinden: im Gespräch mit Dr. Nadja Hermann

Am 5. März 2016 wird der PsychCast ein Jahr alt! Zum spontanen Geburtstags-Torten-mit-Sahne-essen durften wir eine Gästin begrüßen, die sympathischer nicht sein könnte: Dr. Nadja Hermann, bekannt als Fettlogik-überwinden-Bestseller-Autorin und Erzählmirnix-Comics-in-Microsoft-Paint-Zeichnerin. “Von Haus aus”, wie man so schön sagt, ist Nadja eigentlich Verhaltenstherapeutin in eigener Praxis, privat ist sie vergeben. Sie ist aktuell auf der Erfolgswelle unterwegs, denn Sie hat mit ihren Themen den Nerv der Zeit getroffen. In der Sendung reden wir mit ihr über ihre Motivation und Kreativität und natürlich vor allem eines: das Abnehmen und Diäten und wie DU NOCH HEUTE DAMIT BEGINNST (Abonniere dazu einfach diesen Podcast – Du wirst sehen, zu was Du fähig bist!). Im Netz findest Du Nadja hier:

ERZÄHLMIRNIX

FETTLOGIK ÜBERWINDEN

PC017 Hypochondrie – eine ernste Erkrankung

Im 17. PsychCast sprechen wir über eine oft verharmloste Erkrankung: die Hypochondrie. Sie ist zu unterscheiden von unserer kulturell allgemein akzeptierten Form hypochondrischer Gedanken oder Befürchtungen. Werden Krankheitsängste selber das Hauptsymptom einer psychischen Krankheit, kann dies schlimme Folgen haben. Darüber sprechen wir, sowie über Modelle und Konzepte sowie die Therapie der Hypochondrie. Jetzt mit Kapitelmarken. Diesmal leider mit mittelmäßiger Audioqualität, da mit einem Mikro etwas nicht so ganz stimmte.

Link: Stimmungstagebuch-App
Beitrag aus “Der Freitag” über Psychoanalyse und Verhaltenstherapie

PC016 Kinderpsychiatrie und Alternativmedizin: im Gespräch mit Jan Oude-Aost

Wir sprechen in der PsychCast-Folge 16 mit unserem Gast Jan Oude-Aost, der als Arzt in der Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie arbeitet und als Skeptiker Mitglied der GWUP ist über den Alltag auf der Kinderstation, ADHS, Ritalin, Doppelblindversuche, Autismus, Placebo, Homöopathie, Chemtrails und noch viel mehr…

Jan Oude-Aost finden Sie u. a. bei Twitter, auf seinem WordPress-Blog und bei YouTube sowie bei Google (dazu geben Sie bitte den Suchbegriff “Jan Oude-Aost” ein und betätigen die Enter-Taste Ihres MacBooks Pro).

Danke an alle für die vorher zugetwitterten Fragen!

PC015 Stark und Alleinerziehend: im Gespräch mit Dr. Alexandra Widmer

Im fünfzehnten PsychCast haben wir die Podcasterin, Bloggerin und Autorin Dr. Alexandra Widmer interviewt. Alexandra betreibt den Podcast Stark und Alleinerziehend, den ihr in iTunes hier findet.

In dieser Folge hört ihr einiges darüber, was es bedeutet, alleinerziehend zu sein. Vor allem aber hört ihr, wie sich Alleinerziehende online zusammenschließen können, was hilft und wie man sich selbst anders und konstruktiver neu ausrichten kann.

Alexandras Buch „Stark und Alleinerziehend“ könnt ihr bei Amazon hier vorbestellen.

Familie ist, wo ein Kind ist

Das Schöne an Podcasts ist ja, dass man da auch für Spezialinteressen wirklich gute und von ganzem Herzen produzierte Sendungen finden kann, die man bei den öffentlichen Medien gar nicht erst suchen muss.
Dr. Alexandra Widmer hat mit dem Podcast „Stark und Alleinerziehend“ so eine Nische besetzt, und ich finde die Folgen wirklich interessant zu hören. Alleinerziehend zu sein ist glaube ich manchmal eine wirklich große Herausforderung, und mich wundert eigentlich schon seit Jahren, dass die Medienpräsenz dieses Themas nicht größer ist. In dem Podcast geht es um die Wege der jeweils interviewten Gäste, Ressourcen und Lösungen zu finden, ihr Familienleben auch ohne oder mit etwas entfernterem zweiten Elternteil zu gestalten.
Die Webseite findet ihr hier: http://www.starkundalleinerziehend.de, den Podcast bei iTunes hier: https://itunes.apple.com/de/podcast/stark-und-alleinerziehend/id889622276?mt=2.

P.S.: Wir werden hier beim PsychCast jetzt in Analogie zu den Blogrolls der Blogs eine PodRoll anlegen und Schritt für Schritt Podcasts, die uns gefallen und im weiteren Sinne zum Thema des PsychCasts passen, hier vorstellen und dann auf der PodRoll zusammenstellen.