PC084 Was können wir von der Perspektive der Betroffenen lernen?

Im 84. PsychCast spreche ich mit Jessica, die unter https://troublebrain.blog über ihre Schizophrenie-Erkrankung spricht. Sie erklärt, wie das EX IN-Programm läuft und spricht über ihre Erfahrung als Schizophrenie-Patientin. Im letzten Drittel des Interviews erklärt sie uns, wie man in einer akut psychotischen Krankheitsphase mit akut vorhandenem Wahn dennoch einen Bezug zur Realität erhält.

Diese Episode wird unterstützt von Blinkist. Auf www.blinkist.de/psychcast erhältst du gegenwärtig 25 % Rabatt auf das Jahresabo, das du dort kostenlos ausprobieren kannst.

5 Gedanken zu „PC084 Was können wir von der Perspektive der Betroffenen lernen?

  1. die sonne ging gerade auf, als ich die psychcast-folge auf meinen pc kommen sah.
    ich habe jessica interessiert zugehört und grüße herzlich
    monika

  2. Meinen großen Respekt an Jessica, die so offen über ihre Erkrankung gesprochen hat. Das ist in so einem jungen Alter nicht selbstverständlich. Ich hätte mir noch etwas mehr Einblicke in die Ausbildung gewünscht. Solche Dinge wie “wie genau läuft das Praktikum ab, was sind ihre Aufgaben dort, wird sie von den Kollegen als ‘gleichwertig’ behandelt, was macht sie, wenn sie an ihre eigenen Grenzen kommt, wie läuft es mit der Psychohygiene?”
    Vielleicht möchtet ihr ja noch ein FollowUp machen?! Ich habe mich auch für den Sommer für die Ausbildung beworben und bin gespannt, wie mein Weg weitergehen wird.
    Viele liebe Grüße
    Annie

Schreibe einen Kommentar zu Yvonne Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.