PC097 Babyblues, Coaching, Umwelt, Yoga - der Hörer-Call-In #1

Wir sprechen im großen PsychCast Call-In mit Kathrin, Judith, Verena und Nicola. Es geht um Babyblues, Wochenbettdepression, Altersdepression, schwangere Männer und Erwartungen, Kreißsaal-Traumata, LifeCoaching, Podcasting, Psychotherapie, SUVs, Umweltschutz, ForFuture, Moral, Gewohnheiten, Destruktivität, Teams, Zusammenhalt, Yoga, Sport und Selbstbeobachtung sowie vieles andere mehr.

Hier findet Ihr die Podcast-Folge incl. Video:

Hier die Links zur Show:
https://psychotrifftcoach.de/
https://psychologistsforfuture.org/de/
HandsOMYoga

Unsere Lieblings-App und unseren Partner Blinkist findet Ihr hier:
https://www.blinkist.com/de/nc/partners/psychcast

Wir danken dem PsychCast-Freundeskreis, der die Produktionskosten unseres Podcasts auch diesmal übernommen hat, DANKE! https://steadyhq.com/de/psychcast

Ein Gedanke zu „PC097 Babyblues, Coaching, Umwelt, Yoga - der Hörer-Call-In #1

  1. Hey, zu dem Psychologist for Future Ding:
    ihr habt eine sehr individuallistische Herangehensweise an das Thema (was als Arzt/Psychologe natürlich nicht überrascht). Die Klimaerwärmung macht ja gerade schmerzlich bewusst, dass das einzelne Handeln keine (große) Auswirkung hat. Nur wenn wir als Menschheit gemeinsam handeln kann man die Klimaerwärmung stoppen. Und da muss man sich einfach mal grundsätzlich die Frage stellen ob unsere Art zu Wirtschaften so eine gute Idee ist.
    Und so Unverpackt Läden sind eine schöne Idee, wenn man es sich leisten kann. (Einzelne Läden werden nie die Preise von Großketten unterbieten, deren Preiskampf ernorm ist, da viele Kunden einfach jeden Cent umdrehen müssen)
    Ich find es schön, dass sich verschiedene Berufsgruppen dem Widerstand gegen die Klimaerwärmung anschließen. Denn nur so kann noch mehr Druck auf Politik und Wirtschaft ausgeübt werden, der jetzige reicht ja ganz offensichtlich nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.