PC090 Sina spricht über Mut und Magersucht

Wie kann man es schaffen, Krankheitsverhalten abzubauen? Woher nimmt man die Kraft, sich auf den Weg in eine Klinik, Tagesklinik oder ambulante Psychotherapie zu begeben? Mit welcher Haltung kann es gelingen, eine psychosomatische Krankheit zu überwinden?

In der 90. Folge des PsychCasts haben wir Sina zu Gast. Sie hat sich mit dem Themenwunsch “Mut” an den PsychCast gewendet. Weil Sina selber sehr erfolgreich gegen eine Magersucht kämpft und herausgefunden hat, wie wichtig Mut in solch einer Situation ist, haben wir sie zum Gespräch eingeladen. Sie berichtet uns sehr offen wie es ist, an einer Anorexie zu leiden und wie wichtig Mut ist, um sich davon zu befreien.

Im zweiten Teil dieser Ausgabe beschreibt Sina, die selber Psychologie studiert, was man in diesem Studium lernt und was ihr daran so einen großen Spaß macht.

Wir beim PsychCast konnten viel von Sinas Bericht lernen und sind begeistert von der Klarheit, mit der sie uns teilhaben lässt. Vielen Dank für das interessante und mutmachende Gespräch an Sina – und Euch viel Interesse beim Zuhören.

Hier geht es zu unserem Kooperationspartner Blinkist, wo Ihr als Hörer des PsychCast derzeit 25% auf das Jahresabo Blinkist Premium erhaltet.

3 Gedanken zu „PC090 Sina spricht über Mut und Magersucht

  1. Tolle Sendung mit toller Interviewpartnerin.
    Sehr mutig, wie Sina als Betroffene über ihre Geschichte erzählt. Mir hat sie durch das Interview sehr viel Mut für meinen eigenen Lebensweg gegeben.
    Ich wünsche ihr noch viel Kraft und Mut für ihren weiteren Weg!

  2. Schöne und informative Sendung, danke für das einladen von Betroffenen.
    Das mit dem Mut ist echt auch unabhängig von der Anorexie essentiell. War Mut da konnte auch ich neue Wege mit Hilfe der Therapie bestreiten.
    Dir weiterhin viel Erfolg Sina und vor allem Mut wenn es schwierige Zeiten gibt.

  3. Ich finde die Folge vom Podcast sehr gut, merke bei mir gerade das es mir genau so geht und mir ein stationäre Aufenthalt sehr gut getan hat und wirklich mehr zu sich findet.

Schreibe einen Kommentar zu Mareike Tietz Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.