PC008 Schlaf

Wir sprechen in der Folge 008 (nicht wie aus Versehen gesagt 007) über den PsychCast bei Twitter und Facebook, die Frage der Woche (Was wäre, wenn Schlaf biologisch nicht mehr nötig wäre?), Skills, den Masernvirus, Sprichwörter zum Schlaf, die Zeitschrift “Schlaf” beim Schattauer Verlag, Schlafprobleme als gesundes Phänomen, historische Schlafrhythmen, richtige Schlafstörungen, Koffein, Hypnagoge Halluzinationen, Schlaflosigkeit, Vorgehensweise bei Schlafproblemen, den Einschlafen-Podcast, Schlafhygiene, Alkohol, Cola, Kaffee, Träume, Schlafphasen, Fragen an Jan Dreher aus Max Frisch “Fragebogen” und vieles mehr.

(P.S.: Und noch ein kleines erratum: Zolpidem gibt es patentfrei, nicht, wie ich irrtümlich gesagt habe, rezeptfrei…
Viel Spaß beim hören, Euer Jan)

Rückmeldung zur Sendung geben

7 Gedanken zu „PC008 Schlaf

  1. Sehr schöne Folge!
    Zum Thema “schlafstörende Erkrankungen” fällt mir aus eigener Erfahrung noch die Schilddrüse ein (und zwar nicht nur Über-, sondern auch Unterfunktion).

    Auf die “nicht-mehr-schlafen-müssen” Wunderpille würde ich trotzdem dankend verzichten. Ich hab schon jetzt das Gefühl absoluter Reizüberflutung. Ich glaube, ohne down time wäre das kaum noch zu ertragen ;-).

    • Lieber Adrian, danke für die wichtige Ergänzung – die Schilddrüsenerkrankungen sind wirklich zu oft unterschätzt…!

  2. Hallo,

    was bewirkt es eigentlich, wenn man abends 50 mg Quetiapin nimmt? Macht das nur müde oder bewirkt das sonst noch irgendwas? Ist das auch so ein Histamin…irgendwas…Effekt?
    Kenne mehrere Personen, die das so nehmen. Ich versteh nur nicht, was das bringt.

    • Quetiapin ist ein Neuroleptikum.
      Das macht ein großes Durcheinander im Hirnstoffwechsel mit der Folge, dass man weniger Gedanken hat. Gedankenkreisen oder Gedankenrasen kann auch ein Symptom im Zusammenhang mit Einschlafproblemen sein. Dies kann durch solche Medikamente unterdrückt werden.
      Es hat weniger mit Histamin zu tun als mehr mit Dopamin. Genauer kann das ein Arzt erklären: https://www.youtube.com/watch?v=ARZ2Wv2BoFs

      Der schlafanstossende Effekt gehört zu den Nebenwirkungen dieses Medikaments und wenn das Zeug als Schlafmittel verordnet wird, ist das ein Off Label Use.
      Da die Gabe von Neuroleptika an gesunde Menschen u.a. Psychosen auslösen kann, würde ich mich freundlich für das Rezept bedanken und schleunigst den Arzt wechseln.

  3. Sehr empfehlenswert zum Einschlafen sind u.a. die Märchen, die man über librivox hören kann. Ich habe es mit zahlreichen anderen Podcasts versucht, sie bewirken bei mir allerdings oft das Gegenteil, da ich sie so interessant finde, dass ich gar nicht einschlafen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.